Blutegeltherapie

Der Blutegel,"Hirudo medicinalis", setzt bei seinem Saugvorgang mit dem Speichel Enzyme frei, die durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken.

Die lokale Durchblutung an der Ansatzstelle wird gefördert; das erkrankte bzw. entzündete Areal erfährt durch den Saugvorgang eine Entlastung durch einen "Mini-Aderlass". Der Stoffwechsel wird angeregt.

Anwendung bei chronischem als auch akutem Krankheitsgeschehen:
  HD-Erkrankung beim Hund
  Hufrollenerkrankung beim Pferd
  Sehnenerkrankungen
  Arthrose
  Hufrehe
  schlecht heilende Wunden
  Ekzeme
  Hämathome etc.